Donnerstag, 31. Juli 2014

Anleitung zur Torte...

...ganz ohne Kalorien :-)
Hier nun ein paar Bilder zur Gestaltung einer Innenkarte ähnlich wie meine Pop Up Karte vom vorherigen Post (andere Abmessungen).


Die äußere Karte ganz nach belieben gestalten.
Innen habe ich nun eine Einlegekarte (etwas kleiner als die äußere Karte)mittig gefalzt.
 
 
Dann gefaltet ab ins Schneidebrett. Die Falz bitte jetzt unten. 

 
Jetzt muss man sich entscheiden, wie weit von unten das erste Paket der Torte anfangen soll. Und dann schneidet man in der Höhe die gewünschte Länge (Achtung, nur die "Hälfte" des Geschenks)und zwar mit viel Druck von oben nach unten durch die Falz durch.

 
 
Der zweite Schnitt genauso lang, wie der erste, aber um die "Höhe" des Pakets nach rechts versetzt. Dann das gleiche mit dem zweiten und dritten Päckchen. Karte gewünschte Höhe nach rechts verschieben und gewünschte (halbe)Länge von oben nach unten durch die Falz schneiden.Ihr habt bei einer dreistöckigen Torte jetzt vier Schnitte.

 
Wieder aufklappen, dann sieht eure Karte von innen so aus:

 
 
Jetzt müsst ihr Falzen :-)  Ich habe das auch mit Hilfe des Schneide- und Falzbretts gemacht, allerdings dann mit dem Falzbein. Jeweils vom oberen kurzen Punkt runter bis zum nächsten Schnitt.

 
Jetzt vorsichtig nach oben "raus" drücken und dann die Karte schließen und vorsichtig "pressen".

 
Und fertig ist das Grundgerüst. Jetzt einfach die Länge und Höhe der Pakete ausmessen und dann mit Designerpapier etc. bekleben. Zum Schluß vorsichtig in die äußere Karte einkleben. Aufpassen, daß ihr nicht hinterm Pop Up Mechanismus Kleber auf die Karte bringt, sonst wars das mit dem poppen...:-)


 
 
Oh jeeee. Ich hoffe, ihr konntet mir folgen. Wahrscheinlich gehts viel einfacher, aber so gehts eben auch ...
Freue mich, wenn ihr mir einen kleinen Kommentar hinterlasst,
ob´s für euch verständlich war.
Bei Fragen einfach mailen...
Viel Spass beim Nachbasteln wünscht Tanja

 
 




Kommentare:

  1. Eine wirklich gut erklärte Anleitung. Wäre auch verständlich für Anfänger. Toll gemacht.
    VG Petra

    AntwortenLöschen
  2. super erklärt. Dankeschön :-) für deine Mühe!

    AntwortenLöschen