Samstag, 20. Februar 2016

Kreativ Durcheinander #4 - KUNTERBUNT WIRD DER FRÜHLING

WOW! Die Resonanz auf unsere 3. Challenge VON UND MIT HERZEN war ja überwältigend!!! Ihr seid ja so verrückt wie wir ;-)
Herzlichen Glückwunsch den Gewinnern!!!
Da wartet ihr jetzt bestimmt schon ganz gespannt, was es als nächstes Thema geben wird. Und hier ist es:


Die liebe Katrin hat auf Ihrem Blog gefragt, woher wir unsere Bastelinspirationen nehmen...
Tja...Die Frage kann ich gar nicht so einfach beantworten. 
Um ehrlich zu sein, ich tue mich oft sehr schwer mit meinen Projekten und bewundere alle, die soviel kreative Energie haben, dass sie täglich was Neues erschaffen ;-)
Ich finde viele meiner Inspirationen bei ihnen: auf den tollen Blogs, bei Pinterest, bei Facebook, im persönlichen Kontakt.
Oder es gibt Challengevorlagen, die mich sofort anspringen und mein Hirn anfängt zu arbeiten. 
Ich gehöre zu denen, wie hat Franzi das so schön hier bei Nadine Buhl von Basteltiger gesagt, die das Projekt erst im Kopf vorbasteln und dann "in echt" (klappt leider nicht immer so wie gewünscht ;-)
Und es gibt wirklich Nächte, da bastel ich an verschiedenen Kopfprojekten, die so toll sind, und ich so sicher bin, dass ich sie am nächsten Morgen noch ganz genau erinnere, um dann frustriert beim Aufwachen festzustellen, dass da nur noch eine undefinierte Mischung aus Kirschblüte, Stempelset, irgendwas aus Schokolade, 3D Klebepads und Panik im Kreativhirn übrig geblieben ist...
Ja. So entspannend ist Basteln mit Papier *lachweg*
Aber ich finde es auch nicht verwerflich, wenn man Arbeiten anderer "nur nachbastelt". Es gibt einfach Projekte, die sind PERFEKT! 
Ob nun 1:1 oder mit leichten Abwandlungen: das Rad muss ja nicht ständig neu erfunden werden. Nur finde ich es dann besonders wichtig, dass man auch die Quelle seiner Arbeit angibt und sich nicht mit fremden Federn schmückt. Denn davon lebt ein Blog! Kommentieren, verlinken, folgen! 
Etwas Beigeschmack bekommt diese Sache nur, wenn ständig Projekte nachgearbeitet und Anleitungen und Hilfe von anderen "abgesaugt" werden und selbst gar kein Kreativ-Output kommt....
So Ende des erhobenen Zeigefingers *schmunzel* 
Sollte ich aus Versehen mal vergessen, euch als Quelle meiner Arbeit zu nennen, dann bitte kurze nette Info an mich!
Aber nun zeig ich euch endlich meine letzte schwere Geburt zu unserer aktuellen Challenge (und tatsächlich hat dieses Projekt länger als meine letzte Geburt gedauert ;-)):







Und was meint ihr? Geht das als Challenge Projekt durch? *hüstel*
Freue mich, auf eure tollen Projekte und Kommentare und sende ganz liebe Grüße!

Kommentare:

  1. Wundervoll liebe Tanja!
    Du hast die Farben perfekt eingebunden, sehr schön....
    Ganz liebe Grüße von Ruth

    AntwortenLöschen
  2. Du hast so recht liebe Tanja! So sieht es einfach aus in unserer Bastelwelt.
    Deine Idee heute ist so toll! Das Liebesgeflüster sieht gleich viel schöner aus in so einer tollen Verpackung.
    LG
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tanja,
    aus der Ferne drücke ich dich gerade ganz fest. Kannst du es spüren? ;)

    Zunächst einmal, freue ich mich riesig, dass dich ganz offensichtlich meine "Umfrage" zu diesem Post inspiriert hat (wie passend! *zwinker*). Und ganz besonders freut es mich, dass du das sensible Thema "Ideenklau" ansprichst und noch einmal deutlich machst, dass ein Verlinken zur ursprünglichen Quelle selbstverständlich sein sollte. Ich betrachte das als eine Sache der Fairness und würde mir wünschen, jeder Blogger würde es genauso sehen.
    Sehr interessiert habe ich deine Inspirationsquellen gelesen und dabei breit gegrinst. Diese schlaflosen Nächte kommen mir doch irgendwie bekannt vor... *zwinker*
    Ich verrate dir jetzt mal (psssst, aber bitte nicht weitersagen!), dass es sogar schon einmal vorgekommen ist, dass mich ein Geistesblitz aus dem Bett und hin zum Basteltisch getrieben hat! :) Sind wir verrückt oder sind wir verrückt?! *kicher*
    Ich habe mir seitdem angewöhnt, Stift und Merkblock griffbereit am Bett liegen zu haben, um nächtliche, kreative Einfälle notieren zu können (je älter man wird, umso wichtiger wird der erholsame Schlaf *lautlach*).
    Hilfe, heute habe ich wieder Quasselwasser getrunken! Schnell noch ein paar Worte zu deiner heutigen Verpackung: Meiner Meinung nach geht sie ganz klar als Challenge-Projekt durch (auch wenn du ein oder zwei Tulpen wahrscheinlich vorher aus dem Frühlingsstrauß genommen haben musst... *gacker*). Ich finde die Box sehr süß!!! Und der Inhalt wird auch von mir seit einigen Monaten gerne verschenkt. ;)
    Ein tolles Wochenende (was davon nach dem Lesen meines ellenlangen Kommentars noch übrig ist) wünsche ich dir!
    Viele liebe Grüße
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Apropos: Vielen Dank fürs Verlinken in deinem heutigen Post! ;)

      Löschen
    2. Hihi!!! ich gebe zu: Das Grün habe ich unterschlagen. Ansonsten alle Farben verwendet...Es kommt halt nur darauf an, wie oft man welche Farbe vorher abstempelt ;-) Vielen Dank für deinen lieben Kommentar und ganz liebe Grüße *schmatz*
      Tanja

      Löschen
    3. Bin froh, dass du Spaß verstehst! ;)

      Löschen
    4. Aber klar! Ohne Humor geht´s nicht ;-)

      Löschen
  4. Hallo Tanja,
    eine tolle Verpackung hast Du da gezaubert. Ich finde Du hast unsere Farben getroffen und das fehlende Grün stört mich überhaupt gar nicht. Schöne Inspiration!
    LG,
    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Ein interessanter Post, den ich gerne gelsen habe :) Danke dafür und auch danke für die schöne Inspiration - ich finde bei Farbvorgaben sollte man es nicht zu eng sehn wenn eine Farbe fehlt oder abgewandelt wird. Solang man die Vorgabe noch durchscheinen lässt, passts für mich!
    Schöne Verpackung hast du gewerkelt!
    Viele Grüße, Eunice

    AntwortenLöschen
  6. Sicherlich könnte man sich jetzt streiten, ob deine Verpackung als "kunterbunt" durchgeht...aber frühlingshaft ist sie auf alle Fälle!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihihi....ja Anke, manchmal kommt es eben auf die Nuancen an ;-) *lächelentschuldigend*
      Ganz liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  7. Ich liebe die Luftballons und du hast eine wunderbar luftig leichte Box damit gezaubert.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Tanja,
    ein schöner Farbtupfer im aktuellen Februargrau ist Deine Verpackung. Mir reichen die gewählten Farben völlig. Allzu bunt mag ich gar nicht so gerne. Ja, der Ideenklau ist ein leidiges Thema! Es gibt solche und solche Blogger und auch ich finde die Quellenangabe einer Idee sollte selbstverständlich sein. Wobei es sicher auch mal passieren kann, dass man, ohne es zu wissen, selbst eine Idee hat, die auch ein anderer schon hatte. Ging mir zumindest schon so! Man ist schließlich nicht auf allen Blogs unterwegs und Ähnlichkeiten sind deshalb nicht ganz auszuschließen.
    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      da mische ich mich jetzt einfach mal ein. ;)
      Mir ist es tatsächlich auch so ähnlich schon ergangen, wie ich kürzlich festgestellt habe, nur eben genau UMGEKEHRT! Ich habe vor etwa zwei Jahren eine Karte gestaltet, sie aber erst vor einiger Zeit veröffentlicht (habe erst seit Oktober einen Blog) und sah dann zufällig vor einigen Wochen eine zum Teil sehr ähnliche Umsetzung auf einem (bekannten) amerikanischen Blog. Das hat mich echt verblüfft und zeigt, dass es selbstverständlich auch unbeabsichtigte Ähnlichkeiten geben KANN! (Denn ich gehe davon aus, dass diese Bloggerin ganz sicher nicht auf meinem Blog war, um sich von mir inspirieren zu lassen. *grins*)
      Ganz liebe Grüße
      Katrin

      Löschen
    2. Ja. Ich gebe euch beiden sehr recht. Das ist auch das, was ich auch gemeint habe mit "Rad neu erfinden". Einen Milchkarton erstellen ist ja wirklich "keine Kunst". Und nur weil irgendjemand das auch gemacht hat und eine Anleitung dazu geschrieben hat, ist er ja nicht der "Erfinder". Anders ist es, wenn es wirklich ganz besondere Sachen sind. Da verlinke ich gerne, weil ich mich freue, anderen zu zeigen, was mich gerade fasziniert (auch wenn die das schon seit Jahren kennen, wie z.B. die Diamantbox, die ich jetzt, wo ich sie kenne, schon bei vielen gesehen habe (auch mit Anleitung); ich habe aber die verlinkt, auf die ich persönlich zu erst gestossen bin ;-) )
      Am Anfang meiner Batelzeit ist es mir auch mal passiert, daß ich eine Karte bei Facebook gepostet habe (ich fand die genial) und dann kam, die hat soundso schon vor Dir gezeigt. Ähmmm.....ja. Die hatte echt Ähnlichkeit. Ich kannte die aber nicht. Und ganz ehrlich: Schmetterlinge, die im Kreis fliegen.....Das findet man doch oft oder? Manchmal ist die "Netzpolizei" ziemlich pingelig ;-)
      Grüßle

      Löschen
  9. Tolles Projekt - so zart und schwebend leicht!
    Und Deine freudliche Erinnerung ans kreative Ehrlichsein unterstreiche ich auch nochmal...
    Liebe Grüsse, andrea

    AntwortenLöschen
  10. Meine liebe Tanja, deine Verpackung ist wirklich süß...langsam überlege ich doch ob ich mir die Luftballons doch noch besorgen muss ^_^

    Und ja...du sprichst mir aus der Seele. Man geht abends zu Bett und malt sich alles in den schönsten Farben aus und am frühen Morgen denkt man..."das ist doch jetzt nicht wahr" Ich habe mir vor einiger Zeit ein Kreativbüchlein neben das Bettchen gelegt um endlich "Frau" über diese Kopfideen zu werden...und wenn es jetzt nachts um vier ist...das wird gescribbelt...auch wenn Herr Papierrascheln ungläubig den Kopf schüttelt ^_^

    Allerliebste Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen